Memoiren

Memoiren sind schriftlich niedergelegte „Denk- und Merkwürdigkeiten“ eines Lebens.
Im Mittelpunkt steht der Erzählende, der das berichtet, woran er selbst, handelnd oder erlebend, ob lachend oder leidend, Anteil genommen hat.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihre persönliche Geschichte an interessierte Mitmenschen zu vermitteln? Haben Sie möglicherweise aber nie den richtigen Zeitpunkt oder die richtige Form gefunden? Wenn Sie gerade Muße zum Erzählen hatten, waren Ihre Kinder oder Enkel gerade in Eile oder hatten „den Kopf nicht frei“? War immer irgendetwas anderes gerade scheinbar wichtiger?
Dann könnte Unser Angebot für Sie interessant sein.