Wie gehen wir die Sache an?

-    Sie melden sich bei uns und wir vereinbaren einen unverbindlichen, für Sie kostenlosen Termin, zu dem wir ein Ansichtsexemplar einer von uns "produzierten" Lebenserinnerung mitbringen. Wir werden bei diesem ersten Treffen außerdem feststellen, ob die "Chemie" zwischen Ihnen als Erzähler und uns als Dienstleister stimmt. Denn der Umgang mit der persönlichen Lebensgeschichte erfordert eine gewisse Grundsympathie und Vertrauen. Sie sollen Ihre Erinnerungen in "gute Hände" legen – das ist uns sehr wichtig.
-    Verständigung über den Inhalt: Gemeinsam entwerfen wir einen Plan für Ihre Memoiren. Soll der ganze Lebenslauf beschrieben werden oder ist es sinnvoller, sich auf einen Lebensabschnitt mit besonders prägenden, wichtigen Ereignissen und Erlebnissen zu beschränken? Soll Bezug genommen werden auf die großen Geschehnisse und Veränderungen in den zurückliegenden Jahrzehnten, die Ihr Leben in vielen Aspekten beeinflusst haben?
-    Strukturieren: Unter welche "Überschriften" lassen sich die Abschnitte Ihres Lebens zusammenfassen, in welche "Kapitel" lässt sich das, was Sie erzählen möchten, einteilen?
-    Wir werden dann eine Gliederung für Ihre Memoiren vorschlagen, diesen Entwurf noch einmal mit Ihnen durchsprechen und so abstimmen, dass Sie eine ziemlich genaue Vorstellung davon bekommen, wie das Werk aussehen wird und welcher zeitliche und finanzielle Aufwand zu erwarten ist.
-    Nun können Sie loslegen und – sozusagen frei von der Leber weg – erzählen. Alles, was Sie sagen, werden wir auf Tonband aufzeichnen, und anschließend zu Ihrer Biographie/Memoiren verarbeiten.
-    Wenn Sie mit dem Erzählen fertig sind, erhalten Sie von uns einen ersten Entwurf Ihrer Memoiren. Nun können Sie noch einmal Ergänzungen oder notwendige Korrekturen anbringen. Gegebenenfalls sichten wir Ihr Fotomaterial nach Bildern zur Illustration des Erzählten.
-    Abschließend kümmern wir uns um die Fertigstellung Ihres Werkes und händigen Ihnen die gewünschte Anzahl an Exemplaren aus.